Kindergottesdienst am 20. Oktober 2013

Psalm 31 ist ein Lied, dass David gedichtet hat.

Als er es schrieb hatte er große Sorgen und brachte diese vor Gott.

       

 

   

 

Wir machten uns auf Entdeckungsreise und versuchten die einzelnen Verse des Psalms
zu verstehen und zu erleben.

 

„...denn du bist meine Stärke!"

Hier probieren wir, wie stark wir sind und versuchen Sandsäckchen möglichst lange mit ausgestreckten Armen festzuhalten.

    

 

Hier probieren wir, wie stark wir sind und versuchen Sandsäckchen möglichst lange mit ausgestreckten Armen festzuhalten.

„...ein starker Fels und eine Burg ..."

Was bedeutet es für uns, dass Gott ein starker Fels und eine Burg ist?

  

„...meine Füße auf weiten Raum ..."

Hier stellen wir fest, wie schwierig es sein kann, fest mit beiden Füßen auf der Erde zu stehen.




Da Gott auch unsere Füße auf weiten Raum stellt, hat jedes Kind einen Fuß gebastelt, der mit den Füßen der anderen Kigo-Kinder auf eine Wiese geklebt wurde.

 

Zurück