Kirchliche Begleitung an Stationen des Lebens

Voyage of Life: ChildhoodVoyage of Life: YouthVoyage of Life: ManhoodVoyage of Life: Old Age

Thomas Cole: The Voyage of Life, 1842 · Courtesy National Gallery of Art, Washington   

 

Himmlischer Beistand und kirchliche Begleitung auf unseren Lebensreisen sind sehr wohl zu unterscheiden. Begleitung, die wir als Kirche und Gemeinde einander anbieten können, verweist allerdings auf "den Himmel": Darauf, dass wir nicht alleine unterwegs sind. Darauf, dass unser Leben mit seinen Gestaltungsmöglichkeiten und seinen Grenzen in einen größeren Horizont eingezeichnet ist.

Die Begleitung, die wir Ihnen anbieten können, ist neben anderem auch auf bestimmte bedeutsame Lebensstationen bezogen. Hier können Sie sich vergewissern über das, was trägt - im Erfreulichen wie im Schmerzlichen. Sie können die Gemeinde als Ort gegenseitiger Bestärkung erfahren: Als Gemeinschaft, in der wir füreinander da sind und uns gegenseitig Raum lassen. Als Ort, an dem wir uns auf den Glauben besinnen, weil er den Horizont erweitert und kraftvolle Impulse gibt zur Lebens- und Weltgestaltung. Hier können Sie ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen und sich trösten lassen. Und Sie können sich irritieren, kräftigen und aktivieren lassen für das anstehende Neue, das Mut wie Widerstandskraft erfordern kann.

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise zu folgenden kirchlichen Kasualien:

Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Lebensordnungen der Evangelischen Landeskirche in Baden. Die Bewältigung des täglichen Lebens stellt daneben häufig eine große Herausforderung dar. Daher finden Sie hier auch Hinweise zu diakonischer Beratung und Unterstützung: