Herzlich Willkommen!

Kirchenwahl am 1. Dezember 2019

Am 1. Dezember 2019 (1. Advent) ist es wieder soweit. In unserer Gemeinde wird, wie in rund 700 anderen Gemeinden, der Ältestenkreis neu gewählt.

Alle sechs Jahre kommt diese Aufgabe auf die Pfarrgemeinden in unserer badischen Landeskirche zu.
Durch die Wahl der Ältestenkreise übernehmen Gemeindeglieder Verantwortung für die Erfüllung des gemeindlichen Auftrags und die Gestaltung der Gemeinde.

Dafür brauchen wir Menschen, die Freude haben, in einem Gremium gemeinsam mit anderen ihre Zeit und Talente der Gemeinde zur Verfügung zu stellen und die Entwicklung der Gemeinde zu gestalten.

„Vielleicht können auch Sie sich vorstellen, zu kandidieren. Oder Sie überlegen sich als amtierende Älteste oder Kirchengemeinderäte, Andere anzusprechen. Menschen mit unterschiedlichen Gaben, mit kreativen Ideen und eigenen Vorstellungen von Kirche. Wie es schon im Neuen Testament beschrieben ist: ‚Es sind verschiedene
Gaben; aber es ist ein Geist‘.“ (Landesbischöfe aus Baden und Württemberg)

Die Wahl wird als Briefwahl durchgeführt. Ihre Wahlunterlagen erhalten Sie Mitte November und haben dann bis zum 1. Dezember Zeit, Ihren Stimmzettel entweder per Post an uns zurückzusenden oder ihn in eine unserer drei Wahlurnen zu werfen. Die Wahlurnen stehen im Albert-Schweitzer-Saal, in der Kirche und in der Fächerresident in der Rhode-Island-Allee 4.

Jede Stimme ist wichtig, denn eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die Ältesten in ihrem Amt.

18. Sonntag nach Trinitatis

Sonntag, 20. Oktober - Lehrvikarin Wagner-Frank

10.00 Uhr - Gottesdienst

gleichzeitig Kindergottesdienst
anschließend Kirchenkaffee

11.30 Uhr - Orchestermatinee

Junge Südwestdeutsche Philharmonie

Vortragsnacht

Freitag, 25. Oktober, 20.00 - 22.30 Uhr im Albert-Schweitzer-Saal

Logo

Worüber die Gelehrten unter ihresgleichen und vor Studierenden sprechen, ist den Vorlesungsverzeichnissen zu entnehmen. Worüber sie ansonsten schon immer gern sprechen wollten, das enthüllen sie in dieser Nacht: Herzensthemen, geistreiches Geplänkel, ungehaltene Reden, geheime Ergebnisse sehr persönlicher Forschungen... Lassen Sie sich überraschen von Reden im Halbstundentakt, an denen womöglich auch Loriot Vergnügen gefunden hätte.

Christoph Obert und Angelika Metzler musizieren live.

Eintritt 5 , Anmeldung nicht erforderlich

Ende der Sommerzeit

Bild

 

 

Bitte denken Sie an die Zeitumstellung!

 

19. Sonntag nach Trinitatis

Sonntag, 27. Oktober - Pfrin. Hug

08.00 Uhr - Frühgottesdienst

10.00 Uhr - Gottesdienst

11.30 Uhr - Apéro in der Kapelle

"30 Jahre Mauerfall"
mit Pfarrer Werner Krätschel

20. Sonntag nach Trinitats

Sonntag, 3. November - Pfrin. Labsch

10.00 Uhr - Gottesdienst mit Abendmahl

gleichzeitig Kindergottesdienst

Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr

Sonntag, 10. November - Lehrvikarin Wagner-Frank

08.00 Uhr - Frühgottesdienst

10.00 Uhr - Gottesdienst

Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr

Sonntag, 17. November - Pfrin. Hug

10.00 Uhr - Gottesdienst

gleichzeitig Kindergottesdienst mit Krippenspielprobe
anschließend Kirchenkaffee und
Adventsverkauf zugunsten des Freizeitheims Kirschbaumwasen

 

18.00 Uhr - Faszination Orgel
"Leuchtende Finsternis fis-moll"

Louis Vierne 3. Symphonie - Max Reger Variationen und Fuge über ein Originalthema op. 73

Carsten Wiebusch, Orgel
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Buß- und Bettag

Mittwoch, 20. November - Pfrin Hug/Pfrin. Labsch

19.00 Uhr - Musikalischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag

mit Abendmahl und Mitgestaltung der Konfirmand(inn)en

Konzertchor Mädchen Cantus Juvenum
Peter Gortner, Leitung

Letzter Sonntag des Kirchenjahres - Ewigkeitssonntag

Sonntag, 24. November - Pfrin. Hug, Pfrin. Labsch

kein Frühgottesdienst

Foto

10.00 Uhr - Gottesdienst mit Gedenken der Verstorbenen

und Kantate von J. S. Bach "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit" "Actus Tragicus", BWV 106

Capella Carlsruhe (Solistenensemble Christuskirche)
Peter Gortner, Leitung

gleichzeitig Kindergottesdienst mit Krippenspielprobe